Burlesco

Die Serie der Pulcinellen
2 von 7

Freier Geist

embacher_01_burlesco_Freier_90x60cm_2020
Freier
60 x 90 | 2020
embacher_01_burlesco_Geist_90x60cm_2020
Geist
60 x 90 | 2020

„il segreto di Pulcinella“

dieser Ausdruck wird im Italienischen heute noch verwendet, um ein Geheimnis zu bezeichnen, das trotz aller Versuche, es zu verbergen, gar kein Geheimnis ist. Sozusagen ein „offenes Geheimnis“.

„Der Buckel von Pulcinella ist er nicht derjenige, von dem schon Nietzsche spricht, bei dem es im Zarathustra (zweiter Teil) heißt, dass man auch die Krüppel überreden müsse, wenn man das ganze Volk überzeugen wolle. Zarathustra denkt nach dem Diskurs mit Buckligen nach, und seine Antwort ist die Einsicht: „wenn man dem Buckligen seinen Buckel nimmt, nimmt man ihm seinen Geist…“. Denn diese Abnormität adelt ihn zugleich auch, macht ihn zum Individuum, zum unteilbaren Besonderem. Pulcinellen sind Spezialisten darin, den Nagel auf den Kopf zu treffen, sich nicht zu scheuen, zu sagen, was sich viele denken. Darin sind sie nicht nur speziell, sondern sogar Universalisten. Und in der „Fröhlichen Wissenschaft“ wird es dann auch heißen „Jeder Spezialist hat seinen Buckel…“

Stefan Hammerl

Scroll to Top