Con Moto

1 von 2

embacher_02_con_moto_Atem_120x120cm_2020
Atem
120 x 120 | 2020

Der Bildtitel weist auf Lebensspendendes. Entsprechend denkbar ist die gleichnishafte Interpretation eines immerwährenden Kreislaufs. Dynamik, Kraft und Bewegung beherrschen das Gemälde. Darin eine Wellenform, die das Symbol der Unendlichkeit andeuten könnte und eine Teilung in vier Bildzonen unterstreicht. Rechts unten ein embryoähnliches Gebilde, umschlossen und beschützt in einem „kleinen warmen Teich“, wie Darwin die Ursuppe nannte. Wie aus einem Geburtskanal strömende grauschwarze Gebilde scheinen der Welle zu folgen; Larven oder Kaulquappen im Aufwärtsdrang. Schließlich im oberen Bildteil Fische, die bewegt und umspült nach Luft zu schnappen scheinen.

Scroll to Top